Nutzung der Biodiversität des Bodens im Anbau von Äpfeln, Erdbeeren und Tomaten

Fachbereich: Ökologischer Obstbau

Projekttitel

Nutzung des multifunktionalen Potentials der Artenvielfalt des Bodens in der gartenbaulichen Praxis

EXCALIBUR: Exploiting the multifunctional potential of belowground biodiversity in horticultural farming

Projektlaufzeit

Juni 2019 bis Mai 2024

Beschreibung

Im Projekt EXCALIBUR werden Dynamik und synergistische Effekte der Biodiversität von Bodenorganismen untersucht. Aufbauend auf einer umfassenden Bodenanalyse zur Feststellung des IST-Zustands wird versucht, die Zusammensetzung der Bodenorganismen über zwei Wege zu verbessern: Zum einen werden gezielt vorteilhafte Mikroorganismen ausgebracht, zum anderen wird die Bodenstruktur beeinflusst, sodass eine Ansiedlung förderlicher Mikroorganismen begünstigt wird. Dazu werden von mehreren Projektpartnern mikrobielle Produkte zur Bodenverbesserung entwickelt und am KOB auf Ihre Wirksamkeit im Feld untersucht. Die Produkte werden in Verbindung mit unterschiedlichen Bodenbearbeitungsstrategien getestet, mit dem Ziel übergeordnete Strategien zu erarbeiten, welche die Wirksamkeit der Produkte verbessert. Darüber hinaus werden in einem zweiten Versuch mikrobielle Produkte getestet, welche durch eine Aktivierung des Bodenlebens einen beschleunigten Laubabbau bewirken könnten.

Projektpartner

Eine Auflistung der an diesem Projekt beteiligten Partner finden Sie hier

Forschungsförderung

Dieses Projekt wird gefördert aus Mitteln des Horizon 2020 Forschungs- und Innovationsprogramms der Europäischen Union im Rahmen der Finanzhilfevereinbarung Nr. 817946.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie, auch in deutscher Sprache, auf der Projekthomepage von EXCALIBUR

Ansprechpartner

Anne Bohr: bohr@kob-bavendorf.de +49 (0)751-7903 302