Leitfaden zur Beikrautregulierung im Apfelanbau

Der vorliegende "Leitfaden zur Unkrautregulierung im Apfelanbau" wurde im Rahmen eines gemeinsamen Forschungsprojektes zwischen Partnern aus Deutschland, der Schweiz sowie Österreich entwickelt und durch das Regionalprogramm der Europäischen Union, Interreg V - Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein, gefördert. Ziel des Projektes war die Weiterentwicklung nachhaltiger Strategien der Beikrautregulierung im Obstbau.

An der Versuchsstation für Obstbau Schlachters der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, am Kompetenzzentrum Obstbau Bodensee in Bavendorf sowie an der Forschungsanstalt Agroscope in der Schweiz wurden in vierjährigen Feldversuchen verschiedene mechanische, chemische sowie kombinierte Strategien der Beikrautregulierung untersucht und bewertet.

Nähere Informationen zur Bestellung sowie zum Download finden Sie hier