Über Uns Aktuelles Arbeitsbereiche Projekte Service

Gräfin von Paris (Birne)



sehr fruchtbare und empfehlenswerte Sorte, jedoch sehr hohe Ansprüche an den Standort, folgernde Genussreife, Blüte anfällig gegenüber Frost, gernige Schorfanfälligkeit; Herkunft: Zufallssämling aus Frankreich, 1893 gefunden

Synonym
Paris, Comtesse de Paris

Reifetyp
Spät

Verwendungszweck
Tafelobst, Küche, Most/Saft

Klimaanspruch
hoch

Erntemonat
Oktober

Haltbarkeit
Januar