Über Uns Aktuelles Arbeitsbereiche Projekte Service

Coulons Renette (Apfel)

Reifetyp
Spät

Verwendungszweck
Wirtschaftsobst, Tafelobst

Klimaanspruch
mittel

Erntemonat
Oktober

Herkunft

Um 1856 vom belgischen Baumschulbesitzer Coulon /Lüttich gezüchtet.

Allgemeine Beurteilung

Die großfruchtige und graubraun berostete Sorte mit guter Haltbarkeit und guten Ertragseigenschaften ist als Tafel- und Wirtschaftsfrucht verwendbar. Sie wurde in vielen Gebieten von ‘Schöner aus Boskoop’ und ‘Zabergäurenette’ abgelöst und ist deshalb nur noch selten zu finden.

Frucht

Mittelgroß bis groß (230 g). Form etwas unregelmäßig; kugelförmig abgeflacht, teils auch stark abgeflacht, oft etwas breitgedrückt, leicht stielbauchig. Oberfläche leicht uneben, meist mit schwachen breiten Kanten. Grundfarbe grünlich gelb mit orangerot verwaschener Deckfarbe, die teilweise auch gestreift sein kann. Schale wechselt von glatt bis rau. Stielgrube mitteltief, mittelweit, oft mit breiten Kanten, grob, schuppig, teils über den Rand hinauslaufend berostet. Stiel kurz, mitteldick, flaumig. Kelchgrube flach, breit; Kelch meist geschlossen, mit langen, breiten Kelchblättern versehen. Kernhaus klein bis mittelgroß; Kernfächer eng; Wände schmal, meist lang- ohrenförmig, glatt, mit schmalen Rissen. Fruchtfleisch grünlich weiß, fein und saftig. Geschmack säuerlich süß, etwas gewürzt.

Baum

In der Jugend stark und aufrecht wachsend, mit zunehmendem Ertragsalter breit und ausladend. Später Austrieb. Frostempfindliche Blüte. Früh einsetzender, hoher, regelmäßiger Ertrag. Baum ist gesund, Schorf und Mehltau sind kein großes Problem. In sehr feuchten Lagen Neigung zu Krebs, in sehr trockenen Lagen verstärkter Fruchtfall. Sorte ist kein guter Pollenspender (triploid). Liebt feuchte Böden.

Besondere Merkmale

Meist flache etwas breitgedrückte Frucht, mit rauer, teils schuppig berosteter Stielgrube. Gefäßbündellinie mit Stielbasis und Kernhaus bündig.