Über Uns Aktuelles Arbeitsbereiche Projekte Service

Baumanns Renette (Apfel)

Reifetyp
Spät

Verwendungszweck
Wirtschaftsobst, Tafelobst

Klimaanspruch
mittel

Erntemonat
Oktober

Herkunft

Um 1800 von Van Mons (Belgien) gezüchtet und nach den in Bollweiler im Elsass (F) ansässigen Baumschulbesitzern Gebrüder Baumann benannt.

Allgemeine Beurteilung

Ansprechende Färbung und gute Transportfähigkeit sind die positiven Merkmale der Sorte. Der nicht besonders herausragende Geschmack ist nachteilig, so dass der Anbauwert umstritten ist. Im Streuobstbau befriedigt die Sorte nur, wenn sie gut gepflegt und ernährt ist. Auf trockenen Standorten bleiben die Früchte klein.

Frucht

Form unregelmäßig; kugelförmig abgeflacht, teils auch etwas breitgedrückt. Oberfläche leicht uneben, mit unregelmäßigen breiten Kanten. Grundfarbe grün bis gelblich grün. Deckfarbe gelblich rot bis trüb purpurrot flächig und feingestreift, welche die Frucht zur Hälfte und mehr bedeckt. Stielgrube mitteltief bis tief, mittelweit bis weit, mittelfein flächig berostet. Kernhausfächer schmal, glatt; Wände halbmond- auch ohrenförmig, mit schmalen, schwach ausgeblühten Rissen. Kerne klein bis mittelgroß, lang zugespitzt. Fruchtfleisch fest, mittelfein bis grobzellig, mittelsaftig bis trocken, von gelblich weißer Farbe; vorwiegend süß, schwach aromatisch.

Baum

Mittelstarker Wuchs, unausgeglichene, flatterige Krone. Form sehr schwankend, von kugelig bis flachkronig. Es bilden sich gerne Astfahnen. Relativ dicke Jahrestriebe mit engen Internodien und länglich ovalen Blättern. Blüht früh mit großen, rötlichen Blüten. Guter Pollenspender; Ertrag setzt früh ein, ist hoch und regelmäßig. In geschlossenen Lagen schorfanfällig, auf nassen Standorten krebsanfällig.

Besondere Merkmale

Spezifisch schwere und harte Frucht. Lange, teils bis zum Kermhaus reichende Kelchröhre.