Über Uns Aktuelles Arbeitsbereiche Projekte Service

Wildfrüchte und sonstige Obstarten

Die Wildfrüchte wurden vom Menschen bislang wenig züchterisch bearbeitet, daher auch ihr Name. Sie werden in weitaus geringerem Umfang erwerbsmäßig angebaut als andere Obstarten.

Allackerbeere

Bei der Allackerbeere handelt es sich um eine niedrig wachsende Staude, sie stammt aus arktischen Klimaten, daher ihr botanischer Name.

mehr dazu...

Aronia, Apfelbeere

Die Apfelbeere ist zum Frischverzehr nicht geeignet aufgrund ihres herben Geschmacks. Sie wird vor allem in der Lebensmittelindustrie als natürlicher Farbstoff eingesetzt.

mehr dazu...

Edel-Eberesche

Um 1810 wurde in Nordböhmen die fast bitterstofffreie Edel-Eberesche als Mutante der Gemeinen Eberesche (Sorbus aucuparia) gefunden. Heute wird nur die Edel-Eberesche als Wildobst genutzt. Dabei steht die Fruchtnutzung im Vordergrund.

mehr dazu...

Edel-Kastanie

Die Edel-Kastanie ist auch als Eßkastanie oder Marone bekannt. Ein Intensivanbau hat sich bislang nicht durchgesetzt. Die Früchte sind sehr kohlehydrathaltig.

mehr dazu...

Feige

Die Feige gehört mit der Weinrebe zu den ältesten Kulturfrüchten unserer Erde. Sie wurde bereits im Alten Testament erwähnt. Bei uns können Feigen mit entsprechendem Kälteschutz im Winter durchaus kultiviert werden, jedoch scheidet der Anbau für eine Marktbelieferung aus.

mehr dazu...

Gemeine Mispel

Als Obstkultur wird die Gemeine Mispel heute in Europa und Nordamerika angebaut, in Deutschland erfolgt kein erwerbsmäßiger Anbau. Die Früchte werden nach dem ersten Frost geerntet.

mehr dazu...

Haselnuss

Erwerbsmäßig angebaut werden Haselnüsse hauptsächlich in Spanien, Italien, Griechenland, Türkei und in den USA (Oregon). In Deutschland wird diese Kulturart vor allem als Zierpflanze, Feldschutzgehölz, Sichtschutz und Bienenweide angepflanzt.

mehr dazu...

Japanische Scheinquitte

Die Japanische Scheinquitte, auch Nordische Zitrone oder Cido genannt, ist eine noch junge Obstkultur. Die Früchte sind quittenähnlich, jedoch etwas kleiner.

mehr dazu...

Japanische Weinbeere

Die Japanische Weinbeere ähnelt im Wuchs der Brombeere. Die Früchte sind himbeerähnlich.

mehr dazu...

Kartoffelrose

Die Kartoffelrose wurde Mitte des 19. Jahrhunderts nach Europa eingeführt. Sie hat purpurrosane, ungefüllte und stark duftende Blüten.

mehr dazu...

Kiwi

Die bei uns seit etwa 20 Jahren auf dem Markt angebotene großfrüchtige Kiwi stammt aus den subtropischen Zonen Chinas. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts gelangte sie in Form von Samen nach Neuseeland. Aus diesen Samen wurden wahrscheinlich die heute wichtigsten Sorten selektioniert. Von Neuseeland aus eroberte sich die Kiwi die ganze Welt.

mehr dazu...

Kornelkirsche

Die Kornelkirsche ist in Asien und Südeuropa beheimatet. Neue Züchtungen, wie die Sorten Bulgaria und Jolico, erreichen annähernd die Größe von Kirschen, und werden somit doppelt so groß wie ihre Wildformen.

mehr dazu...

Maibeere

Die Maibeere stammt aus Ostsibirien. Die Blüte verträgt Temperaturen von bis zu -8°C. Maibeeren reifen vor jeder einheimischen Frucht bereits im Mai, daher ihr Name.

mehr dazu...

Mandel

Die Kultivierung der Mandel gab es bereits vor 4000 Jahren. Heute wird sie vor allem in den Mittelmeerländern und in Kalifornien angebaut.

mehr dazu...

Mini-Kiwi

Arguta-Kiwis werden meist in Hausgärten zur Bekleidung von Spalieren, Wänden oder Pergolen verwendet. Sie sind frosthärter als die großen Kiwis und besitzen eine kürzere Vegetationsdauer.

mehr dazu...

Sanddorn

Der Sanddorn gehört zu den ältesten Obstkulturen. Aufgrund seines hohen Vitamin C-Gehaltes wird er auch als "Vitaminkonzentrat" bezeichnet.

mehr dazu...

Schwarzer Holunder

Als Obst wird der Holunder schon seit Jahrtausenden genutzt. Im heutigen Erwerbsanbau wird vor allem die Sorte "Haschberg" angebaut. Sie hat hohe Farbwerte.

mehr dazu...

Schwarze und Weiße Maulbeere

Beide Maulbeerarten sind asiatischer Herkunft und gehören mit zu den ältesten Kulturpflanzen des Menschen. Die rohen Früchte können nur in begrenztem Maße verzehrt werden und dienen hauptsächlich als natürlicher Farbstoff bei der Getränkeherstellung und in der Süßwarenindustrie.

mehr dazu...

Speierling

Der mit der Eberesche verwandte Speierling verkörpert ein altes Kulturrelikt der Landschaft, er hat eine große kulturgeschichtliche Bedeutung. Die Früchte finden hauptsächlich Verwendung als Preßsaft, sein Holz ist das schwerste europäische Laubholz.

mehr dazu...

Vitaminrose

Die Vitaminrose "Pirosa" ist eine Neuzüchtung aus Dresden Pillnitz. Auffällig ist ihr außerordentlich hoher Vitamin C-Gehalt von zum Teil über 1000mg Ascorbinsäure je 100g Frischsubstanz.

mehr dazu...