Über Uns Aktuelles Arbeitsbereiche Projekte Service

Die Kernobstnotierung

Funktion
Die Obstregion Bodensee ist mit rund 7.500 ha Kernobstfläche (Äpfel, Birnen) und einem Produktionsvolumen von 250.000 t neben der Region Niederelbe das bedeutendste Obstanbaugebiet Deutschlands. Der Großteil der jährlichen Apfel- und Birnenernte dieser Region wird von etwa 15 genossenschaftlichen und privaten Unternehmen vermarktet. Dem steht eine große Zahl landwirtschaftlicher Betriebe mit Selbstvermarktung von Äpfeln und Birnen gegenüber.
Ein ausgewogener und für alle Beteiligten akzeptabler Preis kommt nur zustande, wenn alle möglichst umfassende und vollständige Informationen über die Marktgegebenheiten haben und ihre Verhandlungspositionen daran ausrichten können.
Geschichte
Bis Mitte der 60er Jahre erfolgte die Preisbildung für Tafel-Kernobst am Bodensee überwiegend auf Obstversteigerungen. Dies führte je nach Ernte zu extremen Preisschwankungen.
                                                                 Notierung früher

Bereits 1967 wurde auf Betreiben von Dr. Helmut Janßen an der Versuchsstation Bavendorf, gewissermaßen auf neutralem Boden, ein Marktstatistikbüro mit einer wöchentlich tagenden Notierungskommission eingerichtet.

Trägerschaft und Beteiligte

Die Notierung ist eine freiwillige Einrichtung der Wirtschaft und des Landes Baden- Württemberg. Die Kommission setzt sich bis heute aus Vertretern der Vermarktungseinrichtungen auf der einen und der Obstproduzenten auf der anderen Seite zusammen. Die Einrichtung „Kernobstnotierung“ hat sich von der Grundstruktur her über viele Jahre bis zum heutigen Tag erhalten. Das Marktstatistikbüro und die Marktberichterstattung wurde allerdings bereits 1974 an die Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde (LEL/LLM) nach Kemnat und später nach Schwäbisch Gmünd verlegt, liefert aber bis heute die wöchentliche Marktübersicht und Informationen zum Marktgeschehen als Grundlage zur Notierungssitzung in Bavendorf.

Ministerium für Ernährung und Ländlichen Raum Stuttgart

Träger der Notierung

Obstregion Bodensee Tettnang

Landesanstalt für Entwicklung der Landwirtschaft und der ländlichen Räume (LEL) Schwäbisch Gmünd

Neutrales Marktinformationsbüro,
Marktberichterstattung

Kompetenzzentrum Obstbau-Bodensee Bavendorf

Neutraler Notierungsvorsitz

Marktgemeinschaft Bodenseeobst Friedrichshafen

 

Mitglieder der Notierungskommission, je Notierung 4 Erzeuger und 4 Vermarkter

Württembergische Obst- und Gemüsebau-Genossenschaft

 

Ablauf der Notierung
 
Technische Entwicklungen wie Fax und E‑Mail verbesserten die schnelle Kommunikation und Verbreitung der Notierungsergebnisse. Ende 2008 konnte durch die Digitalisierung der Notierung ein weiterer Meilenstein gesetzt werden (Internet-Portal siehe rechts). Nun können die Notierungsteilnehmer von ihrem eigenen PC-Arbeitsplatz aus, via Internet und über Telefonkonferenz an der Notierung teilnehmen. Die Mitglieder der Notierungskommission müssen also nicht mehr am KOB zusammenkommen, was ökonomische wie ökologische Vorteile bietet.
 Die durch die Marktberichterstattung und durch die Kernobstnotierung bereitgestellte Marktübersicht führt zu einer Verringerung des Preisrisikos für Erzeuger, Vermarkter und auch Verbraucher. Die Notierungspreise sind weder empfohlene Preise noch Richtpreise, sondern stellen nur eine kurzgefasste Beurteilung der Marktlage dar. Die Veränderung zur Vorwoche gibt die Tendenz der Preisentwicklung wieder. Die tatsächlichen Preise können je nach Lieferumfang und Qualität durchaus von den Notierungen abweichen. Spitzenqualitäten, Kleinverkäufe etc. erzielen entsprechend mehr.
 Screenshot Notierung
                                                                                         Notierung heute 

Aufgrund ihrer Bedeutung für den Obstmarkt hat die Kernobstnotierung Bodensee eine Leitfunktion für die Kernobstvermarktung nicht nur im Bodenseegebiet, sondern im ganzen Land erhalten. In anderen deutschen und europäischen Obstregionen (Niederelbe, Südtirol, Steiermark) wurden in den vergangenen Jahren nach dem Vorbild der Kernobstnotierung Bodensee ähnliche Preisfindungseinrichtungen geschaffen.

Notierungsergebnis LEL

 
Für Mitglieder der Notierungskommission:
Leitfaden zum neuen Notierungssystem